Altglas

Altglas bringt man eigentlich zum entsprechenden Container. In diesem Fall wäre das allerdings eine üble Sünde. Da ich schon einige Jährchen fotografiere, sammelte sich im Laufe der Zeit so einiges an Gerätschaft an und da ich nicht so gut mit Wegwerfen bin, stieß ich vor Kurzem auf ein etwa 40 Jahre altes 50mm Objektiv der Marke Revuenon.

Die heutige Technologie macht vieles möglich, also habe ich mir einen M42 Adapter für meine Sony Alpha Kamera mit E- Mount besorgt.

Und siehe da, es funktioniert ohne Probleme, natürlich sind Blende und Entfernung manuell einzustellen, aber das Focus- Peaking der Sony ist eine wunderbare Hilfe, die optimale Bildschärfe zu erhalten, außerdem kann man im Sucher oder auch auf dem Display der Kamera genau verfolgen, wie sich die Blendeneistellung auswirkt. Tolle Schärfe, wenn man die Blende etwas schließt und ein butterweiches Bokeh bei offener Blende.

So gehen „Altglas“ und moderne Technik eine äußerst kreative Verbindung ein. Auch der Farbtouch hat ein gewisses Etwas, Vintage eben.


Hier einige Beispiele:


Kamera: Sony Alpha 7II, Objektiv: Auto Revuenon 50mm, f/1.9


25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Frohe Ostern