Flashback - Inga Rumpf

Aktualisiert: Feb 21

City Preachers, Frumpy oder Atlantis, Hamburger Bands der 60ger und 70ger Jahre hatten eins gemeinsam: die charismatische Sängerin Inga Rumpf.

Das erste Mal, dass Ingas Stimme an mein Ohr drang, war als Frumpy 1971 den Titel „Take care of illusion“ im Beat Club präsentierte. Ein Song, der mich damals glatt umhaute. Er hat mich bis heute nicht mehr losgelassen. Genauso wie „Indian Rope Man“, „Duty“ oder „How the gypsy was born, um nur einige zu nennen.

2009 gaben Inga Rumpf & Frieinds im Rahmen des September Specials ein grandioses Konzert im Aachener Hof, bei dem oben genannte Titel nicht fehlten.

Hier einige bisher unveröffentlichte Fotos von diesem unvergessenen Abend.




38 Ansichten0 Kommentare