Mal was anderes ...

Als Fotograf kennt man keine Langeweile, auch wenn derzeit zumindest für mich die Möglichkeit, einem meiner Lieblingsthemen, der Konzertfotografie, nachzugehen, einfach so weggebrochen ist.

Also machen wir etwas Positives daraus. Ein bekannter britischer Kollege, der sich sonst mit wirklich spektakulären Aufnahmen der Landschaftsfotografie widmet, versucht sich nun in der heimischen Küche mit Seifenblasen und der Makrofotografie.

Mir ist heute dieses Modellauto in die Hände gefallen. Ich habe es einfach in die Kulisse des gestrigen "Tassen- Shootings " gesetzt, neu ausgeleuchtet ... et voilà ... heraus kam dieses farbenfrohe Bild.



12 Ansichten